Chrome lässt künftig Profile zurücksetzen

    27. Mai 2013, 14:51
    1 Posting

    Soll nach Malware-Attacke oder bei allfälligen Problemen helfen - Erste Spuren in Chromium enthalten

    Gerade nach einer Malware-Attacke kann es manchmal schwierig sein, herauszufinden, was alles am eigenen Computer verändert wurde. Für solche Situationen - aber auch für ganz "normale", allfällige Probleme mit dem eigenen Browser-Profil - will Google künftig eine Lösung anbieten.

    Reset

    Wie Googles "Open Source Evangelist" François Beaufort in einem Beitrag auf Google+ verkündet, sollen künftige Versionen des Browsers Chrome eine Art Reset-Funktion besitzen. Über diese sollen sich einzelne - oder auch alle - Teile eines NutzerInnenprofils gezielt auf den Ausgangszustand zurücksetzen lassen.

    Zeitablauf

    Eine erste Version davon befindet sich bereits im Source-Code der Open-Source-Basis von Chrome, Chromium. Wann es diese Funktion in eine offizielle Google-Chrome-Release schafft, ist derzeit noch offen, frühestens dürfte dies aber mit Chrome 29 der Fall sein, der seit kurzem im Dev-Channel zu finden ist. (red, derStandard.at, 27.05.13)

    • Ein Ausblick auf kommende Chrome-Versionen: Der gezielte Reset für einzelne Profil-Teile kommt.
      screenshot: françois beaufort

      Ein Ausblick auf kommende Chrome-Versionen: Der gezielte Reset für einzelne Profil-Teile kommt.

    Share if you care.