14-Jähriger tötet in Südafrika vier Familienmitglieder mit Axt

27. Mai 2013, 06:15
93 Postings

Zwei Schwestern entkamen der Bluttat - Jugendlicher festgenommen

Johannesburg - Nach stundenlanger Suche hat die südafrikanische Polizei einen Jugendlichen festgenommen, der vier Mitglieder seiner Familie mit einer Axt getötet hatte. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte, hatte der 14-Jährige seine Mutter, seine Großmutter, seinen siebenjährigen Bruder und seine drei Monate alte Schwester Freitagnacht angegriffen, während diese schliefen. Zwei seiner Schwestern gelang die Flucht. Sie alarmierten die Nachbarn, diese riefen die Polizei.

Die Beamten fanden kurz darauf die Leiche der Mutter in ihrer Hütte in der Siedlung Etwatwa östlich von Johannesburg. Die Leiche des Babys entdeckten sie in einem nahe gelegenen Feld. Großmutter und Bruder des jugendlichen Täters erlagen im Krankenhaus ihren Verletzungen. Der 14-Jährige wird am Montag dem Haftrichter vorgeführt. Südafrika zählt zu den Ländern mit der höchsten Mordrate: Nach den amtlichen Statistiken wurden zwischen 2011 und 2012 rund 16.000 Menschen getötet. (APA, 27.5.2013)

Share if you care.