Neulengbach zum elften Mal in Folge Meister

26. Mai 2013, 20:49
8 Postings

Niederösterreicherinnen fixieren Titel im Südburgenland - Spratzern in der Champions League

Wien - Der SV Neulengbach hat sich am Sonntag in der letzten Runde mit einem 2:0-Heimerfolg gegen den FC Südburgenland zum elften Mal in Folge den Titel in der ÖFB-Frauenliga geholt. Damit fehlt nur noch ein Erfolg auf Rekordchampion Landhaus. Kathrin Entner und Nina Burger sorgten mit ihren Toren für den entscheidenden Sieg. Neulengbach hält nach 18 Runde bei 51 Punkten und kann mit dem Torverhältnis von plus 97 Toren vom ASV Spratzern nicht mehr verdrängt werden.

Der zum Abschluss in Kleinmünchen 3:0 siegreiche Vizemeister weist 48 Zähler und ein Torverhältnis von plus 57 auf. Die wahrscheinliche 3:0-Strafverifizierung zu seinen Gunsten wegen des Nichtantretens von Bergheim/Hof in der 16. Runde wird nichts mehr an der Rangordnung ändern.

Neulengbach-Trainer Johannes Uhlig freute sich über den neuerlichen Titelgewinn und zollte dem schärfsten Konkurrenten Respekt. "Wir haben das ganze Jahr auf diesen Titel hin gearbeitet und haben im letzten entscheidenden Spiel auch die dafür nötige Nervenstärke gehabt und bewiesen, dass wir zu Recht die beste österreichische Mannschaft sind. Gratulation aber auch an Spratzern, die uns diese Saison voll gefordert haben und die Meisterschaft spannend gemacht haben", so Uhlig.

Auch der Titel der Torschützenkönigin ging in Person von Maria Gstöttner (36 Treffer) an Neulengbach, das wie Spratzern fix für die Champions League qualifiziert ist. (APA, 26.05.2013)

Share if you care.