19-jähriger Obersteirer nach Zusammenstoß bei Fußballspiel gestorben

26. Mai 2013, 20:22
9 Postings

Mehr als zwei Wochen nach Unglück bei Gebietsliga-Spiel

Eisenerz/Linz - Ein 19-jähriger Fußballer ist nach einem Zusammenprall mit einem anderen Spieler bei einem Gebietsliga-Match in der Obersteiermark im Spital gestorben. Wie die Polizei einen Bericht des ORF Steiermark am Sonntag bestätigte, hatte sich das Unglück bereits vor mehr als zwei Wochen bei einem Match in Eisenerz ereignet.

Offenbar waren in der Folge Komplikationen aufgetreten, am vergangenen Freitag war der Maturant im Krankenhaus Linz verstorben.

Bei Abtransport kollabiert

Niemand ahnte, dass der unglückliche Zusammenstoß zweier Spieler - ohne Foulspiel - beim 1. Klasse Ennstal-Match Spielgemeinschaft WSV/ESV gegen Radmer am 11. Mai derartige Folgen haben würde: Nach dem Unglück wurde der benommene, aber ansprechbare 19-Jährige ins nahe gelegene LKH Eisenerz gebracht.

Auf der Fahrt soll der junge Mann kollabiert sein, im Spital wurde die sofortige Überstellung per Hubschrauber nach Linz veranlasst. Dort erlag er am Freitag seinen Verletzungen. Seitens der Polizeiinspektion Eisenerz hieß es, die Staatsanwaltschaft sei informiert worden. Am Montag werde über weitere Schritte entschieden. (APA, 26.5.2013)

Share if you care.