TV-Programm für Montag, 27. Mai

26. Mai 2013, 19:56
1 Posting

Bier on Tour: Bier und Genuss, Thema, Die wirklich wichtigsten Österreicher (1/6), Bauerfeind, Am wilden Fluss, Die Reportage: Streit am Gartenzaun, Kulturmontag, Hart, aber fair: Echte Liebe gegen Festgeldkonto - was kann Deutschland vom Fußball lernen?, Pro und Contra: Handyverbot an Schulen: Machen Smartphones einsam und dumm?, Women Without Men, 10 vor 11

20.15 ROADTRIP
Bier on Tour: Bier und Genuss Unterwegs mit STANDARD-Redakteur Conrad Seidl lernt Musikjournalist Markus Kavka dieses Mal, welche Gerichte am besten zu welchem Bier passen. Bis 21.15, Servus TV

21.10 MAGAZIN
Thema Christoph Feurstein mit: 1) Tödlicher Tornado: Vier Österreicher erleben die Verwüstung. 2) Schicksalsgenossen: Sport und Lebensmut trotz Beinamputation. 3) Auf der Flucht: Syrische Familien im Libanon. 4) Der Retter der Knatterkugel. Bis 22.00, ORF 2

21.20 NEU
Die wirklich wichtigsten Österreicher (1/6) In der neuen Eigenproduktion werden sogenannte Helden des Alltags vorgestellt. Den Anfang macht Josef Mündler, ein "Hagelflieger", der durch seinen Einsatz die Ernte der Weinbauern rettet - eine durchaus löbliche Heldentat. Bis 22.20, ATV

21.30 MAGAZIN
Bauerfeind Katrin Bauerfeind will wissen, ob die Streetart noch lebt, und stellt die Band Garda vor. In der Reihe "Politiker sind auch nur Menschen" trifft sie Sahra Wagenknecht von den Linken. Außerdem dabei: Schauspielerin Jessica Schwarz. Bis 22.00, 3sat

22.15 SPORT = MORD
Am wilden Fluss (The River Wild, USA 1994, Curtis Hanson) Mit einem Rafting-Ausflug möchte Meryl Streep nur der Freizeitindustrie dienlich sein. Das Böse in der Gestalt von Kevin Bacon hat anderes im Sinn. Bis 0.00, ZDF

22.20 REPORTAGE
Die Reportage: Streit am Gartenzaun Laute Musik, zugeparkte Einfahrt, penetranter Grillgestank, kläffende Hunde - und wie das alles die Harmonie am Gartenzaun gewaltig trüben kann. Um 23.25 Uhr geht es entsprechend kleinbürgerlich weiter: Krieg im Kleingartenverein. Bis 0.20, ATV

22.30 KULTURMAGAZIN
Kulturmontag Martin Traxl mit: 1) Dan Brown im Interview. 2) Der weltweite Fahrrad-Boom - Über Nachhaltigkeit, Hipness-Faktor und Revierkämpfe. 3) Die Magic Mushrooms des Wolfgang Joop - Neues Projekt für die Wiener Silber Manufactur. 23.25 Uhr: Die preisgekrönte Doku Piraten und Engel - Gottfried Helnweins Kinder im Porträt von Margit Weixelbraun-Piskaty und Konrad Weixelbraun. Bis 0.00, ORF 2

22.45 TALK
Hart, aber fair: Echte Liebe gegen Festgeldkonto - was kann Deutschland vom Fußball lernen? Bei Frank Plasberg diskutieren Journalist Hajo Schumacher, Sportmoderatorin Andrea Kaiser, Schauspieler Charles M. Huber, Ex-Fußballprofi Willi Lippens, Europapolitikerin Monika Hohlmeier (CSU) und Bundestagsabgeordneter Dieter Wiefelspütz (SPD). Bis 0.00, ARD

23.10 TALK
Pro und Contra: Handyverbot an Schulen: Machen Smartphones einsam und dumm? Bei Corinna Milborn diskutieren Fritz Enzenhofer (Landeschulrat OÖ), Berater für Umgangsformen Moritz Freiherr Knigge, Bundesschulsprecher Felix Wagner und Medienmanager Rudi Klausnitzer. Im Auditorium sind u. a. Psychologe Bardia Monshi, die Lehrerin Maria Schweizer sowie Barbara Buchegger vom Institut für angewandte Telekommunikation. Bis 0.10, Puls 4

0.00 FILM
Women Without Men (D/A/F 2010, Shirin Neshat) Vier Frauen treffen sich nach einem Militärputsch in einem Garten vor den Toren Teherans: die kunstliebende Fakhri, die junge Prostituierte Zarin, die politische Aktivistin Munis und deren Freundin Faezeh. Hier finden sie für einen kurzen Moment das, wofür sie kämpfen: Lebensfreude, Freiheit und Glück. Bis 1.40, ORF 2

0.30 WISSEN
10 vor 11 Der Begriff "Bildung" geht davon aus, dass sich etwas im Innern der Menschen aus eigener Logik entwickelt. Der Begriff "Erziehung" geht davon aus, dass ein Mensch von außen geformt werden kann. Heinz-Elmar Tenorth von der Humboldt Universität Berlin interpretiert Kants Satz "Wie kultiviere ich die Freiheit bei dem Zwange" vor dem Hintergrund der Bildungsreform der Jahre nach 1807. Bis 0.55, RTL (Andrea Heinz, DER STANDARD, 27.5.2013)

Share if you care.