Argentinische Kinderbuchautorin Elsa Bornemann gestorben

26. Mai 2013, 18:39
posten

Galt als eine der bedeutendsten Vertreterinnen der lateinamerikanischen Kinderliteratur

Buenos Aires - Die argentinische Schriftstellerin Elsa Bornemann ist 61-jährig in Buenos Aires gestorben. Sie war eine der bedeutendsten Vertreterinnen der lateinamerikanischen Kinderliteratur, wie die Zeitung "La Nación" am Samstag schrieb. Ihr Buch "Ein Elefant nimmt viel Raum" wurde 1976 in die Honour List des Internationalen Kuratoriums für das Jugendbuch (IBBY) aufgenommen. Im selben Jahr verbot die argentinische Militärdiktatur (1976-83) das Buch. Zwei weitere Werke Bornemanns -"El último mago o Bilembambudin" ("Der letzte Zauberer oder Bilembambudin") und "Disparatario" - wurden von der Internationalen Jugendbibliothek in München 1988 und 1989 in den prestigereichen Katalog "The White Ravens" aufgenommen. (APA, 26.5.2013)

Share if you care.