Preis für Internationale Poesie an Derek Walcott

26. Mai 2013, 16:46
posten

Der Literaturnobelpreisträger und sein deutscher Übersetzter werden für Gedichtband "Weiße Reiher" ausgezeichnet

Münster - Der karibische Literaturnobelpreisträger Derek Walcott und sein deutscher Übersetzer Werner von Koppenfels sind mit dem Preis für Internationale Poesie der deutschen Stadt Münster ausgezeichnet worden. Sie werden damit für den Gedichtband "Weiße Reiher" geehrt.

In 54 von Melancholie getragenen Versen erkunde Walcott seine Lebensspuren zwischen Karibik, Europa und Amerika, hieß es in der Begründung. Für die Jury verbinden die Gedichte "hohen Ton, Dialekteinsprengsel und schnoddrigen Slang, Naturgeschichte und Zeitgeschichte, Naturmagie und Gesellschaftskritik".

Autor und Übersetzer teilen sich die Preissumme von 15.000 Euro. Von Koppenfels nahm die Ehrung am Sonntag stellvertretend für beide entgegen - der 83 Jahre alte Walcott hatte die Reise aus der Karibik nach Westfalen aus Gesundheitsgründen absagen müssen. (APA, 26.5.2013)

Share if you care.