Fivers vergeben Matchball

25. Mai 2013, 20:36
posten

Wiener mussten sich in Spiel zwei Titelverteidiger Hard knapp geschlagen geben

Wien - Die Fivers Margareten haben den ersten Matchball im Finale der Handball-Liga-Austria (HLA) vor Heimpublikum vergeben. Die Wiener mussten sich in Spiel zwei Titelverteidiger HC Hard 24:27 (11:13) geschlagen geben. Die Harder glichen damit zum 1:1 aus und haben am Donnerstag im Entscheidungsmatch Heimrecht.

Die Fivers hatten nach dem 29:28-Auftakterfolg in Vorarlberg die Riesenchance gewittert, in der ausverkauften Hollgasse den Sack zuzumachen und das erste Double der Vereinsgeschichte unter Dach und Fach zu bringen. Doch ausgerechnet mit dem großen Ziel vor Augen setzte es für die Fivers die erste Heimniederlage seit 30. Dezember 2011. Für die Harder kam der erste Auswärtserfolg gegen die Fivers seit Februar 2011 zu einem denkbar günstigen Zeitpunkt.

In einer ausgeglichenen Anfangsphase ragte vor allem Hard-Goalie Golub Doknic heraus. Der Serbe legte die Basis dafür, dass die Gäste in der 26. Minute 11:8 und damit erstmals mit drei Treffern Differenz führten. Ohne ihren gesperrten Kapitän Christoph Edelmüller jagten die Wiener dem Rückstand vergeblich hinterher, vor allem dank der Treffsicherheit von Michael Jochum und Marko Tanaskovic hielten die Harder den Gegner sehr souverän und abgeklärt auf Distanz. Spätestens mit dem Treffer von Mario Bjelis zum 26:20 war in der 54. Minute die Entscheidung zugunsten der Gäste gefallen. (APA, 25.5.2013)

Ergebnis des zweiten Spiels der best-of-three-Finalserie der Handball Liga Austria (HLA) am Samstagabend:

Fivers Margareten - HC Hard 24:27 (11:13)
Wien, Hollgasse, 1.200 (ausverkauft), SR Ch. Staudinger/F. Staudinger, Beste Werfer: Fuger 7/5, Ziura 3, Kolar 3, Abadir 3/3, Kirveliavicius 3 bzw. Tanaskovic 8, Jochum 7/3.

1. Spiel: 29:28 (a). Stand in der Serie: 1:1. Entscheidungsspiel am Donnerstag in Hard (20:20 Uhr/live ORF Sport +).

Share if you care.