Einheitswerte: Fünf Kursverlierer

24. Mai 2013, 16:31
posten

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Freitag 3 Kursgewinnern 5 -verlierer und 2 unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren BWT mit 4.987 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Vorarlberger Kraftwerke mit plus 2,77 Prozent auf 179,95 Euro (45 Aktien), UBM mit plus 0,94 Prozent auf 14,99 Euro (200 Aktien) und BWT mit plus 0,14 Prozent auf 14,02 Euro (4.987 Aktien).

Die größten Verlierer waren PORR Vorzüge mit minus 7,69 Prozent auf 60,00 Euro (179 Aktien), SW Umwelttechnik mit minus 5,25 Prozent auf 9,00 Euro (590 Aktien) und Schlumberger Vorzüge mit minus 4,17 Prozent auf 11,50 Euro (100 Aktien).

Im mid market gaben Bene mit minus 3,53 Prozent auf 0,41 Euro (13.832 Stück) am meisten nach. Binder+Co notierten unverändert bei 22,46 Euro (250 Aktien). Gut gesucht präsentierten sich hingegen Sanochemia, die um 3,92 Prozent auf 1,83 Euro( 4.510 Aktien) zulegten. HTI verteuerten sich um 1,98 Prozent auf 0,413 Euro (20.000 Aktien). (APA, 24.5.2013)

Share if you care.