Bessere Stimmung in deutscher Wirtschaft

24. Mai 2013, 10:31
10 Postings

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Mai überraschend gestiegen, die Berliner Bundesbank erwarten eine Belebung im Frühling

Berlin - Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft hat sich im Mai überraschend deutlich aufgehellt. Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg um 1,3 auf 105,7 Punkte, teilte das Münchner Ifo-Institut am Freitag zu seiner Umfrage unter 7000 Unternehmen mit. Das ist der erste Anstieg nach zwei Rückgängen in Folge. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit einem leichten Plus auf 104,5 Zähler gerechnet. "Die deutsche Konjunktur behauptet sich in einem schwierigen europäischen Umfeld", sagte Ifo-Konjunkturchef Kai Carstensen.

Das Geschäftsklima verbesserte sich sowohl in der Industrie als auch bei den Dienstleistern und im Groß- und Einzelhandel. "Die Exporterwartungen sind zwar leicht gesunken, signalisieren aber weiterhin, dass die Firmen mit Impulsen aus dem Ausland rechnen", sagte Carstensen. Nur in der Baubranche ließ die Stimmung etwas nach.

Frühjahrsbelebung erwartet

Sinkende Investitionen und Exporte sowie witterungsbedingte Behinderungen am Bau hatten die deutsche Wirtschaft im ersten Quartal nur um 0,1 Prozent wachsen lassen. Die Bundesbank erwartet aber einem Anziehen der Wirtschaft im Frühjahr. "Für das zweite Quartal 2013 ist mit einer spürbaren gesamtwirtschaftlichen Belebung zu rechnen", heißt es im aktuellen Monatsbericht. Wegen des schwachen Jahresauftakts hat der Industrie- und Handelskammertag (DIHK) seine Wachstumsprognose für 2013 mehr als halbiert - von 0,7 auf 0,3 Prozent.  (Reuters, 24.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.