Französische Industrie ist besserer Stimmung

24. Mai 2013, 09:27
7 Postings

Paris - Die Stimmung in der französischen Industrie hat sich im Mai überraschend stark aufgehellt. Das Geschäftsklima-Barometer legte um vier auf 92 Punkte zu, wie die Statistikbehörde Insee in ihrer Manager-Umfrage mitteilte. Ökonomen hatten lediglich mit 89 Punkten gerechnet. Dennoch verharrt das Barometer deutlich unter seinem langjährigen Durchschnittswert von 100 Zählern.

Die Unternehmen schätzten die Geschäftsaussichten zwar etwas besser ein als im April, beklagten aber auch eine sinkende Exportnachfrage.

Die nach Deutschland zweitgrößte Volkswirtschaft der Eurozone schrumpfte im ersten Quartal zum zweiten Mal in Folge um 0,2 Prozent und steckt damit in der Rezession. Die Verbraucher gaben weniger Geld aus, die Unternehmen investierten weniger, die Exporte fielen. Die EU-Kommission erwartet, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) auch im Gesamtjahr erstmals seit 2009 schrumpfen wird - wenn auch mit 0,1 Prozent nur minimal. (APA, 24.5.2013)

Share if you care.