Korrupter Staatsanwalt im Kosovo verurteilt

23. Mai 2013, 21:23
5 Postings

Nazmi Mustafi Aufgabe war Korruptionsbekämpfung

Pristina (Prishtina)  - Ein Gericht der EU-Rechtsstaatsmission (EULEX) im Kosovo hat den eigens zur Korruptionsbekämpfung eingesetzten Ex-Staatsanwalt Nazmi Mustafi wegen Bestechlichkeit zu fünf Jahren Haft verurteilt. Mustafi habe "seine Amtsstellung missbraucht", für die Einstellung von Untersuchungen Geld angenommen, den bestehenden Hausarrest eines anderen Amtsträgers entgegen der Rechtslage aufgehoben und "illegal eine Waffe besessen", zitierte die EULEX-Mission am Donnerstag aus dem Urteil. Mustafi stand zeitweise an der Spitze der staatsanwaltlichen Behörde SPRK.

Mustafi soll eine Gesamtfreiheitsstrafe von fünf Jahren verbüßen, zudem wurde er zu 10.000 Euro Geldstrafe verurteilt und darf nach der Entlassung aus der Haft für drei Jahre keine öffentlichen Ämter ausüben. Drei Mitangeklagte wurden zu Gefängnisstrafen zwischen sechs Monaten und vier Jahren verurteilt. Das Kosovo erklärte sich 2008 von Serbien unabhängig. Das Land kämpft mit einer grassierenden Korruption. Die Anti-Korruptionsorganisation Transparency International platzierte das Kosovo im Jahr 2012 auf Rang 105 von 176. (APA, 23.5.2013)

Share if you care.