Rasenheizung für "Keine Sorgen Arena"

23. Mai 2013, 13:15
14 Postings

Innviertler setzen Infrastruktur-Offensive fort

Ried im Innkreis - Im Stadion des Fußball-Oberhausclubs SV Ried hat man unmittelbar nach dem Heimspiel gegen Salzburg am Mittwochabend mit den Arbeiten zum Einbau einer Rasenheizung begonnen. Am Donnerstag wurde der gesamte Rasen abgetragen. Die "Keine Sorgen Arena" werde ab Mitte Juli rechtzeitig zum Start der neuen Saison wieder bespielbar sein, teilte der Verein in einer Aussendung mit. Damit setzt die SV Ried ihre Infrastruktur-Offensive fort. Im vergangenen Herbst war der VIP-Club ausgebaut worden.

"Das ist für uns wieder ein wichtiger Schritt in der Weiterentwicklung unseres Vereins. Von der Qualität des Rasens stehen wir dann auf einer Stufe mit den großen Klubs Austria, Salzburg, Rapid und Sturm Graz", erklärte SVR-Präsident Johann Willminger. (APA, 23.5.2013)

Share if you care.