Alles für die "richtigen" Proportionen

12. August 2003, 13:03
2 Postings

Ein Viertel der Deutschen würde sich unters Messer legen

Hamburg - Fast jede/r vierte Deutsche wäre zu einer Schönheitsoperation bereit, weil sie/er ihre/seinen Körper unattraktiv findet. Am meisten grämen sich die Bundesbürger/innen offenbar über ihre dicken Bäuche und Oberschenkel, wie eine am Mittwoch veröffentlichte repräsentative Umfrage im Auftrag der TV-Zeitschrift "Bildwoche" ergab.

Wunschliste

48 Prozent der Befragten, die nichts gegen eine Schönheits-OP hätten, würden sich demnach Fett am Bauch oder an den Schenkeln absaugen lassen. Auf Platz zwei der Wunschliste liegt der Umfrage zufolge bei den Frauen ein veränderter Busen (32 Prozent), bei den Männern eine Nasenkorrektur (21 Prozent).

Immerhin 18 Prozent der Männer und 15 Prozent der Frauen würden sich auch gegen Falten im Gesicht behandeln lassen. Weniger begehrt sind laut der Befragung Schönheits-OPs an den Beinen (13 Prozent), am Po (zwölf Prozent), an den Ohren (sechs Prozent) und an den Lippen (fünf Prozent). Immerhin 76 Prozent gaben bei der Befragung allerdings an, sie seien mit ihrem Körper zufrieden und wollten sich deshalb nicht freiwillig unters Messer begeben. Für die Studie befragte das Emnid-Institut 1.010 repräsentativ ausgewählte Deutsche. (APA)

Share if you care.