Eva Buchheim und Wien Nord Pilz werben für Liechtenstein Museum

4. August 2003, 13:42
posten

Erste Maßnahmen starten im Herbst - Positionierungskampagne beginnt im Frühjahr 2004

Die Fürstlichen Sammlungen werden nach mehr als 60 Jahren erstmals wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, das Liechtenstein Museum eröffnet im März 2004 im renovierten Gartenpalais Liechtenstein.

Vor wenigen Wochen wurden fünf Teams eingeladen, die künftige visuelle Identität sowie die kommunikativen Maßnahmen rund um die Eröffnung und für den laufenden Betrieb zu präsentieren. Gefragt war ein Gesamtkonzept für die Positionierung und Markteinführung sowie die Kommunikation in Österreich und den touristischen Hauptmärkten.

Eva Buchheim gemeinsam mit Wien Nord Pilz

Eva Buchheim, Wien Tourismus CD und freie Kreative, setzte sich gemeinsam mit Wien Nord Pilz durch (etat.at berichtete) und wird ein Gesamtkonzept für die nächsten Jahre erarbeitet, wobei Eva Buchheim als CD Art und Eduard Böhler sowie Edmund Hochleitner als CD Konzept/Text fungierten.

Die Positionierungskampagne setzt auf Emotion und Interaktion, Marketingleiterin Brigitte Groihofer: "Uns geht es darum, durch zielgenaue Kommunikation eine echte Beziehung zum Publikum aufzubauen."

Erste kommunikative Maßnahmen werden diesen Herbst starten, die eigentliche Positionierungskampagne beginnt im Frühjahr 2004 und nutzt vor allem City Light, Plakat und Print. (red)

Share if you care.