Fürs TV-Album

6. Oktober 2003, 15:54
posten

Was man nicht alles vergisst! Deswegen hier eine kleine Fortsetzung...

Was man nicht alles vergisst! Deswegen hier eine kleine Fortsetzung: Nachzutragen ist nämlich bezüglich des letzten TV-Tagebuchs, dass der ORF selbstverständlich seinem Bildungsauftrag nachkommen wird und von MTV dissmissed, die überaus schnelle Partnerwahlsendung, die oft im Swimmingpool beginnt, übernehmen wird.

Ein wenig muss man sich allerdings noch gedulden. Erst ab September werden sich Singles am ORF-Samstagnachmittag für eine der zwei zur Auswahl stehenden Personen entscheiden können. Das wird uns nicht schwer fallen, solange es in diesem TV-Sommer etablierte Partnerschaften gibt, die alles aushalten.

George W. Bush und Tony Blair! Wie sie im TV einherschritten zur Pressekonferenz - das sind regelrechte TV-Schulen trotziger Treue. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis Pärchen einander emphatisch zurufen werden, "Wir wollen sein wie Blair und Bush!" Der Mehrwert für den TV-Junkie: Diese Partnerschaft ist harten Proben ausgesetzt, und das produziert innovative TV-Bilder.

Tief unter die Haut ging uns jener Moment bei einer Pressekonferenz von Blair in Japan, als er gefragt wurde, ob nach dem Selbstmord des Regierungsberaters David Kelly nun an seinen, Blairs, Händen Blut kleben würde. Sie wissen schon - Blair sagte lange nichts, wirkte, als wäre er eine Figur aus dem Wachsfigurenkabinett von Madame Tussaud.

Wir haben das gleich abfotografiert und in unser Album ewiger TV-Bilder gepickt. Gleich neben jenes von der ersten Mondlandung. (tos/DER STANDARD, Printausgabe vom 21.7.2003)

Share if you care.