Unfallopfer fuhr in Kärnten unfreiwillig auf Autodach mit

22. Mai 2013, 15:59
67 Postings

16-Jähriger Mofalenker nach Unfall auf Dach geschleudert - 71-jährige Pkw-Lenkerin fuhr weiter

St. Veit/Glan - Ein 16 Jahre alter Mofafahrer ist am Dienstagabend bei einem Auffahrunfall in St. Veit an der Glan in Kärnten auf das Dach eines Autos geschleudert worden. Die 71 Jahre alte Lenkerin bemerkte den Vorfall nicht und fuhr unbeirrt weiter. Laut Polizeiangaben hielt sich der Schüler an der Dachreling fest und vermochte erst mit Klopfzeichen auf sich aufmerksam zu machen. Der Jugendliche wurde leicht verletzt.

Die Pensionistin hatte ihren Pkw zuvor bei einer Kreuzung trotz grüner Ampel abgebremst. Der Schüler krachte deshalb mit seinem Moped gegen das Fahrzeug. Durch die Wucht wurde er auf das Dach geschleudert. Die Pensionistin bemerkte weder den Unfall noch den Jugendlichen auf dem Dach. Die Frau blieb erst stehen, als sie die Klopfzeichen wahrnahm. (APA, 22.5.2013)

Share if you care.