"Time Out" für den Freizeitstress

22. Mai 2013, 17:21
7 Postings

Laufpfad am Dach, Outdoor-Kletterwand: Eine neue Wohnanlage der ÖSW AG im 22. Wiener Bezirk lässt nahezu keine Wünsche offen

Über den "zu teuren" Wohnbau wird gerade viel diskutiert. Swimmingpools am Dach und "Gemeinschaftsräume, die niemand nutzt" seien heute nicht mehr leistbar, heißt es immer lauter - insbesondere auch von Seiten der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft.

All diesen Kritikern der "überzogenen" Qualitätsstandards wird das kürzlich an die Bewohner übergebene Projekt der ÖSW AG in Wien-Donaustadt wohl Wasser auf die Mühlen sein. Der Bauträger, der sowohl gefördert als auch (mit seiner Tochter Immo 360 Grad Gmbh) nicht gefördert baut, hat 85 geförderte Mietwohnungen in einem Objekt namens "Time Out" in der "Oase 22" fertiggestellt. In Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro "g.o.y.a. – group of young architects" und dem Landschaftsarchitekturbüro Rajek Barosch wurde dabei auf eine besonders üppige "Freizeitorientierung" großer Wert gelegt.

Laufpfad am Dach

So wurde etwa im Wohngebäude ein "Bewegungsraum" errichtet, und in einem Durchgang zwischen zwei Bauteilen befindet sich außerdem eine Outdoor-Kletterwand. Beides wird von der ASKÖ-Wien betreut. Am Dach führt weiters ein Weg, der über Brücken verbunden wird, über alle Gebäude der "Oase 22". "Dieser Verbindungsweg ist als Lauf- und Fitnesspfad gedacht und bietet den Bewohnern eine zusätzliche Möglichkeit, direkt bei der Wohnanlage Sport bzw. Bewegung an der frischen Luft zu betreiben", heißt es in einer Aussendung der ÖSW.

Weitere Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bieten Sonnenterrassen, eine Boule-Bahn und eine Bodenschach-Anlage. "Durch die Freizeitangebote direkt im Wohnumfeld werden lange Anfahrtswege vermieden und somit unnötiger Freizeitstress verhindert", betonte ÖSW-Vorstand Wolfgang Wahlmüller bei der Schlüsselübergabe.

Private Freibereiche

Die Wohnungsgrößen variieren zwischen 53 und 130 m², es handelt sich dabei sowohl um Geschosswohnungen als auch um Maisonetten. Alle Wohneinheiten verfügen über private Freibereiche wie Gärten, Terrassen, Balkone oder Loggien.  (red, derStandard.at, 22.5.2013)

  • Auf dem Dach kann man Laufen: Wohnanlage "Time Out" der ÖSW in der "Oase 22" in Wien-22 (Adelheid-Popp-Gasse).
    foto: ösw

    Auf dem Dach kann man Laufen: Wohnanlage "Time Out" der ÖSW in der "Oase 22" in Wien-22 (Adelheid-Popp-Gasse).

Share if you care.