Bernie Rieder kocht künftig im "Österreicher im MAK"

22. Mai 2013, 14:52
10 Postings

Der Name des Restaurants wird sich trotz Kochwechsels nicht ändern

Bernie Rieder arbeitet künftig im Museum: Der gebürtige Burgenländer, der in der Vergangenheit unter anderem von Walter Eselböck und Reinhard Gerer unter die Fittiche genommen wurde, kocht ab 12. Juni im "Österreicher im MAK".

Der Neo-Küchenchef - auch bekannt aus der TV-Show "Wild Cooking" - will das im Wiener Museum für angewandte Kunst gelegene Gasthaus mit heimischen Gerichten bereichern, ist aber "für fremde Einflüsse offen", teilte er in einer Aussendung am Mittwoch mit.

Rieder folgt Helmut Österreicher nach, der bisher am Herd des nach ihm benannten Lokals werkte. Der Name des Restaurants ändert sich trotz Kochwechsels übrigens nicht. (APA/red, derStandard.at, 22.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Küchenchef Bernie Rieder (re.) mit Geschäftsführer Herbert Fuchs im "Österreicher im MAK".

Share if you care.