Wiener 43er-Bim bekommt bei Ampeln länger Grün

22. Mai 2013, 13:12
378 Postings

Wiener Linien wollen regelmäßigere Intervalle auf stark genutzter Strecke garantieren

Die Wiener Straßenbahnlinie 43 soll durch besser angepasste Ampelphasen beschleunigt werden. Wegen der steigenden Beschwerden über Intervallprobleme haben die Wiener Linien in Zusammenarbeit mit der Stadt Wien ein Maßnahmenpaket geschnürt.

Bei der Kreuzung Alser Straße und Landesgerichtsstraße wurde die Ampelphase für die Richtung Zentrum fahrenden Garnituren bereits verlängert. Davon sollen ebenfalls die auf diesem Abschnitt verkehrenden Züge der Linie 44 profitieren. Bei der Kreuzung Rosensteingasse soll der aufgelassene Linksabbiegepfeil die Grünphase für 43er und 9er verlängern.

In einem nächsten Schritt sollen mehrere Ampeln zwischen Gürtel und Kalvarienberggasse auch stadtauswärts für eine bessere Einhaltung des Fahrplans sorgen. Der neuralgische Staupunkt beim Elterleinplatz Richtung Innenstadt soll ebenso entschärft werden; jener Gleisabschnitt vor der Kreuzung, den auch der Individualverkehr befahren darf, soll durch eine Sperrfläche verkürzt werden. Der Antrag liegt derzeit bei der Magistratsabteilung 46.

Kaum Fahrtzeitverkürzung

Die Maßnahmen zielen laut Wiener Linien weniger auf eine Verkürzung der Gesamtfahrtzeit der Straßenbahnen ab, sondern eher auf regelmäßigere Intervalle. Damit sollen "einander aufschaukelnde Ampel-Wartezeiten verhindert" werden. Das sei umso wichtiger, da die Straßenbahnen schon jetzt in dichten Vier-Minuten-Intervallen fahren und keine weitere Verdichtung möglich ist, "da sich die Züge ansonsten selbst im Weg stehen würden".

Der 43er ist eine der am meistgenutzten Wiener Straßenbahnlinien und transportiert laut einer Aussendung der Wiener Linien jährlich 27 Millionen Fahrgäste zwischen der Station Schottentor in der Innenstadt und Neuwaldegg im Bezirk Hernals. (red, derStandard.at, 22.5.2013)

  • Am Schottentor stehen sich die 43er-Garnituren oft selbst im Weg. Adaptierte Ampelschaltungen sollen die gewünschten Intervalle wiederherstellen.
    foto: wiener linien

    Am Schottentor stehen sich die 43er-Garnituren oft selbst im Weg. Adaptierte Ampelschaltungen sollen die gewünschten Intervalle wiederherstellen.

Share if you care.