Bezirk Melk: Blitz schlug in neues Feuerwehrhaus ein

22. Mai 2013, 09:51
15 Postings

Alarmierungsanlage, Computer und Telefonleitungen zerstört

Melk/Mödling - Während eines Gewitters hat am Dienstagabend ein Blitz in den Schlauchturm des neuen Feuerwehrhauses in Matzleinsdorf bei Melk eingeschlagen. Dachrinnen, Elektroleitungen, Steckdosen, Zählerkasten, Alarmierungsanlage, Sirenensteuerung, einige Computer und Drucker, Telefonleitungen, Router, Ausfahrtstorsteuerung sowie Teile der Heizungsanlage wurden zerstört, berichtete das Abschnittskommando.

Ein zufällig anwesender Feuerwehrmann entdeckte einen Brand im Zählerkasten. Er dämmte die Flammen mit einem Feuerlöscher ein und verhinderte noch größeren Schaden. Erst 2009 war das Feuerwehrhaus in Matzleinsdorf durch Hochwasser zerstört worden.

Vermutlich durch Blitzschlag während eines schweren Gewitters wurde ebenfalls am Dienstagabend der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling) in Brand gesetzt. Die Bewohner hatten einen lauten Knall bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Eigene Löschversuche waren zuvor gescheitert, so das Bezirkskommando. Durch den Brand wurde der Dachbereich über einem Balkon zerstört. (APA, 22.5.2013)

Share if you care.