Namen

21. Mai 2013, 19:21
posten

Neuer Präsidenten der Sigmund-Freud-Gesellschaft

Seit Anfang 2011 leitete er die Universitätsklinik für Psychoanalyse und Psychotherapie in Wien (Med-Uni Wien/AKH). Nun wurde er zum Präsidenten der Sigmund-Freud-Gesellschaft gewählt: Stephan Doering. Der Facharzt für Psychiatrie und Neurologie wurde 1966 in Rotterdam geboren und hat in Göttingen, Berlin und Jerusalem Medizin studiert. Doering widmet sich u. a. der Wirkungsforschung von Psychoanalyse und Psychotherapie mit modernen Methoden.

Dem neugewählten Vorstand der Sigmund-Freud-Gesellschaft gehören außerdem an: die ehemalige Generalkonservatorin im Bundesdenkmalamt, Eva-Maria Höhle, die Vorsitzenden der beiden Wiener psychoanalytischen Gesellschaften, Christine Diercks (Wiener Psychoanalytische Vereinigung) und August Ruhs (Wiener Arbeitskreis für Psychoanalyse), Standard-Herausgeber Oscar Bronner sowie die Psychoanalytiker Bettina Reiter, Ulrike Kadi, Fritz Lackinger und Martin Engelberg. Ziele des Vorstands: die Beziehungen zur Sigmund-Freud-Privatstiftung auf konstruktive Beine stellen; mehr öffentliches Bewusstsein für die Psychoanalyse und Freuds Wirken; mehr öffentlicher Diskurs über die positive Wirkung der Psychoanalyse. (red, DER STANDARD, 22.5.2013)

Share if you care.