Euro bei 1,2866 Dollar

21. Mai 2013, 15:15
posten

Impulsloser Handel

Der Euro hat sich am frühen Dienstagnachmittag etwas leichter gegenüber den Dollar gezeigt. Gegen 15 Uhr notierte der Euro bei 1,2865 US-Dollar, nachdem die Gemeinschaftswährung im asiatischen Handel kurz über 1,29 US-Dollar gestiegen war. Der EZB-Richtkurs ist hingegen gestiegen. Mangels entscheidender Konjunkturdaten verlief der Handel bisher impulslos, hieß es am Markt.

Der Fokus der Investoren richtet sich momentan vor allem auf die am morgigen Mittwoch anstehenden Aussagen von US-Notenbankchef Ben Bernanke im US-Kongress und die Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls des geldpolitischen Ausschusses (FOMC). Bis dahin würden sich die Anleger in Zurückhaltung üben, kommentierte ein Händler.

Für Bewegung sorgten indessen die Inflationszahlen aus Großbritannien. Im Vereinigten Königreich ist das Preisniveau auf Verbraucherebene im April deutlich stärker gesunken als erwartet. Das britische Pfund büßte nach Veröffentlichung der Daten ein und sank zu Euro und US-Dollar auf Tagestiefstände. Zuletzt bekam man für einen Euro 0,85 Pfund.

Der EZB-Richtkurs des Euro wurde heute mit 1,2866 (zuletzt: 1,2853) Dollar ermittelt und liegt damit 2,49 Prozent oder 0,0328 Einheiten unter dem Ultimowert 2012 von 1,3194 Dollar. Die EZB fixierte den Euro/Pfund-Richtkurs mit 0,8491 (0,8456) britischen Pfund, den Euro/Franken-Richtwert mit 1,2476 (1,2460) Schweizer Franken und den Euro/Yen mit 132,33 (131,86) japanischen Yen.

Für die tschechische Krone wurde heute von der EZB ein Richtwert von 26,098 (26,121) Kronen für einen Euro und für den ungarischen Forint von 290,42 (289,99) Forint je Euro ermittelt.

Heute früh lag der Euro noch bei 1,2881 Dollar und bewegte sich im Tagesverlauf in einer Bandbreite von 1,2817 bis 1,2877 Dollar. Der Euro/Dollar-Notenkurs wurde heute von den Banken im Mittel mit 1,2820 Dollar gestellt. Die Parität Dollar-Yen lag heute etwa um 15.00 Uhr bei 102,74 im Mittel (zuletzt: 102,47).

In London wurde heute beim Vormittags-Fixing ein Goldpreis von 1.378,75 Dollar je Feinunze (31,10 Gramm) ermittelt, nach zuletzt 1354,75 im Nachmittags-Fixing am Montag. (APA, 21.5.2013)

Share if you care.