"The Doors"-Keyboarder Ray Manzarek verstorben

21. Mai 2013, 10:58
112 Postings

Der Mitbegründer der legendären Band starb mit 74 Jahren an Krebs

Rosenheim/Los Angeles - Der ehemalige Keyboarder der legendären US-Rockband "The Doors", Ray Manzarek, ist tot. In einer Mitteilung auf der Facebookseite der Band hieß es am Montag, dass der Musiker in einer Klinik im bayrischen Rosenheim gestorben sei. Er war 74 Jahre alt. Manzarek litt seit längerem an Krebs.

 

Light My Fire

Manzarek hatte Lead-Sänger Jim Morrison am Strand von Venice Beach in Kalifornien zufällig kennen gelernt und The Doors mit ihm im Sommer 1965 gegründet. Die Band wurde mit Songs wie "Riders On The Storm" und "Light My Fire" berühmt, die wesentlich von Manzareks markantem Keyboard-Spiel geprägt wurden. Morrison starb 1971 im Alter von 27 Jahren in Paris an Herzversagen. Nach sechs Alben mit Morrison spielte Manzarek mit seinen Band-Kollegen Robby Krieger und John Densmore noch zwei weitere Alben ein, stieß damit aber auf nur wenig Gegenliebe bei den Fans. The Doors lösten sich 1973 schließlich auf.

Im selben Jahr nahm Manzarek ein erstes Soloalbum, "The Golden Scarab", auf und produzierte später unter anderem Alben der kalifornischen Punkband X. 2003 ging Manzarek mit Doors-Gitarrist Robby Krieger unter dem Bandnamen "The Doors Of The 21st Century" wieder auf Tournee. Manzarek und Krieger waren im vergangenen Jahr auch beim Lovely Days Festival im burgenländischen Wiesen zu Gast.

Krieger sagte in der Mitteilung, dass ihn der Tod seines Freundes und Bandkollegen "tief betrübt" habe. "Ich bin froh, dass ich im letzten Jahrzehnt noch viele Doors-Lieder mit ihm spielen konnte." (APA/red, 21.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ray Manzarek bei einem Empfang in Hollywood 2012

  • Bild nicht mehr verfügbar

    The Doors (v.l.n.r.): John Densmore, Robbie Krieger, Ray Manzarek und Jim Morrison.

Share if you care.