Erdbeben der Stärke 6,8 vor südchilenischer Küste

20. Mai 2013, 20:11
posten

Epizentrum in zehn Kilometern Meerestiefe

Santiago de Chile - Ein Erdbeben der Stärke 6,8 hat die Gewässer vor der südchilenischen Küste erschüttert. Eine Tsunami-Gefahr sei ausgeschlossen worden, teilte der Ozeanografische Dienst der chilenischen Marine (SHOA) mit.

Das Epizentrum des Bebens befand sich in zehn Kilometern Tiefe im Pazifischen Ozean, 626 Kilometer westlich des Hafens Puerto Aysen. Es wurden weder Opfer noch Schäden verzeichnet. Bewohner des Küstenstreifens vor dem Epizentrum erklärten, das Beben um 5:49 Ortszeit (10:49 MESZ) sei im Kontinent nicht wahrnehmbar gewesen, berichtete die Zeitung "El Mercurio" in ihrer Online-Ausgabe. (APA, 20.5.2013)

Share if you care.