Verkehrsunfall in Ried: 150.000 Euro teures Pferd eingeschläfert

20. Mai 2013, 20:04
74 Postings

Mit Motorrad zusammengestoßen - Fahrer verletzt

Ried im Innkreis - Ein 150.000 Euro teurer Araberhengst musste nach einem Zusammenstoß mit einem Motorrad am Montagnachmittag in Neuhofen im Bezirk Ried im Innkreis eingeschläfert werden. Das gab die Polizei Pressestelle Oberösterreich in einer Aussendung bekannt.

Das Pferd befand sich in einer mit einem Elektrozaun gesicherten Koppel. Dennoch entkam der fünfjährige Hengst und geriet auf einen vorbeiführenden Güterweg. Dort stieß das Tier mit einem von einem 20-Jährigen aus Ried im Innkreis gelenkten Motorrad zusammen. Der Fahrer stürzte. Er wurde verletzt und begab sich selbstständig zur Behandlung in das Rieder Krankenhaus. Der Araberhengst musste aufgrund der schweren Verletzungen eingeschläfert werden. (APA, 20.5.2013, aktualisiert am 22.5.2013)

Share if you care.