Diskussion um Warnung vor Radar per Facebook

20. Mai 2013, 18:28
218 Postings

Innenministerium hält nichts von Aktion

Wien/Göttingen - Die Polizei im deutschen Göttingen sorgt mit einem "Blitzmarathon", mit dem sie ab Mittwoch die Positionen ihrer 60 Radarfallen auf Facebook veröffentlicht, für Diskussionen.

Martin Germ aus dem heimischen Innenministerium hält laut Ö1-Morgenjournal nichts von der Aktion. Sie trage wenig zur Verkehrssicherheit bei, weil Raser eben nur kurz vor den Messpunkten abbremsen würden. Der ARBÖ glaubt schon an abschreckende Wirkung. (simo/DER STANDARD, 21.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein geplanter "Blitzmarathon" mit Facebook-Vorwarnung sorgt in Deutschland für Aufruhr.

Share if you care.