Threepeat für die 6ers Klosterneuburg

20. Mai 2013, 10:54
posten

6ers krönen sich mit 68:64-Sieg in Gmünd erneut zum niederösterreichischen Landesmeister

Gmünd/Klosterneuburg - Bereits am Samstag wurde im Finale der niederösterrischen Basketball-Landesliga ein neuer, alter Meister 2013 gefunden. Vor einer fanatischen Kulisse im hohen Norden des Waldviertels, gewannen die 6ers aus Klosterneuburg in Gmünd mit 68:64 und sicherten sich damit den dritten und entscheidenen Sieg in einer Best-of-5-Finalserie (Endstand: 3:1).

Den 6ers ist damit also der "Threepeat" gelungen, die Klosterneuburger sind das dominanteste Landesligateam der vergangenen Dekade. Nach zwei "perfect seasons" ohne Niederlage in den letzten zwei Jahren und unglaublichen 52 Siegen am Stück, blieb die Weste zwar heuer nicht mehr weiß, dennoch wurden die Medaillen in überzeugender Manier abgeholt. 

In Erinnerung bleibt freilich Spiel 3 der Finalserie, wo vor über 300 Zuschauern im Happyland wohl eine Landesliga-Rekordkulisse zelebriert wurde. Klosterneuburg ist weiterhin das Epizentrum des niederösterreichischen Basketballs. (red, derStandard.at, 20.5.2013)

Finale, Nö. Landesliga 2013:

Spiel 4:

UBBC Gmünd - BK 6 Klosterneuburg 64:68 (17:14, 37:33, 49:48)

Endstand in einer Best-of-5-Serie: 3:1 für Klosterneuburg

 

 

  • Die 6ers Klosterneuburg 2012/2013.
    foto: 6ers

    Die 6ers Klosterneuburg 2012/2013.

Share if you care.