Bronze an USA

19. Mai 2013, 19:01
2 Postings

3:2-Erfolg im Penaltyschießengegen die Gastgeber aus Finnland, die wieder nur Vierter wurden

Stockholm - Die USA haben sich am Sonntag bei der Eishockey-WM im Spiel um Bronze gegen Co-Gastgeber Finnland mit 3:2 nach Penaltyschießen durchgesetzt. Während sich die US-Amerikaner über die erste WM-Medaille seit dem ebenfalls dritten Platz 2004 freuen durften, ging das 2011 vergoldete Suomi-Team auch bei der achten Heim-WM leer aus und wurden wie im Vorjahr undankbarer Vierter. Beim ersten Aufeinandertreffen der beiden Österreich-Gruppengegner in Helsinki hatten sich die USA mit 4:1 durchgesetzt.

Im Bronzematch in Stockholm ließen ein Blitztor von Craig Smith (1.) und ein weiterer Treffer in Überzahl von Paul Stastny (16.) die USA lange wie den sicheren Sieger aussehen. Lauri Korpikoski brachte die Skandinavier in der Schlussphase mit einem Doppelschlag (49., 53.) aber wieder zurück ins Spiel und damit auch in die Verlängerung. Nach torloser Overtime fixierte der erst 19-jährige Montreal-Canadiens-Center Alex Galchenyuk im Penaltyschießen den US-Erfolg. (APA, 19.05.2013)

Finnland - USA 2:3 n.P. (0:2,0:0,2:0;0:0,0:1)
Tore: Korpikoski (49., 53.) bzw. Smith (1.), Stastny (16./PP), Galchenyuk (entscheidender Penalty).

Share if you care.