Pacers fordern Titelverteidiger Miami

19. Mai 2013, 11:26
7 Postings

Team aus Indianapolis nach Erfolg gegen New York im Conference-Finale gegen Heat um Einzug ins Endspiel

Indianapolis - Die Indiana Pacers haben zum ersten Mal seit neun Jahren ein Conference-Finale in der NBA erreicht. Das Team gewann am Samstag in Indianapolis das sechste Playoff-Spiel gegen die New York Knicks mit 106:99 und setzte sich in der "best-of-seven"-Serie mit 4:2 durch.

Mit 25 Punkten und 10 Rebounds war Lance Stephenson der herausragende Werfer, der Sieger. Aufseiten der Knicks konnte Carmelo Anthony die Niederlage auch mit 39 erzielten Punkten nicht verhindern.

Im Finale der Eastern Conference treffen die Pacers nun auf Titelverteidiger Miami Heat, der sich in der Serie gegen die Chicago Bulls mit 4:1 durchgesetzt hatte. Im Westen stehen einander die San Antonio Spurs und die Memphis Grizzlies gegenüber. (APA/sid - 19.5. 2013)

ERGEBNIS vom Samstag - Play-off-Viertelfinale/Conference-Halbfinale ("best of seven"):

Eastern Conference: Indiana Pacers - New York Knicks 106:99.

Endstand in der Serie: 4:2.

Halbfinale: Miami Heat - Indiana Pacers, San Antonio Spurs - Memphis Grizzlies

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Pacer Lance Stephenson vor einer anderen gelben Wand.

Share if you care.