Emmelie de Forest, barfüßige Sängerin

    19. Mai 2013, 00:40
    106 Postings

    20-Jährige angeblich mit dem britischen Königshaus verwandt

    Malmö/Wien - Die Dänin Emmelie de Forest zählt zwar erst 20 Lenze, hat aber schon einige Jahre Showerfahrungen auf dem Buckel. Seit sie 14 Jahre alt war, tourte Emmelie, deren Name de Forest tatsächlich kein Künstlername ist, durch Dänemark. An der Seite des schottischen Musikers Fraser Neill lieferte sie neben Coverversionen damals bereits eigene Folknummern - auch damals bereits ohne Schuhwerk. "Barfuß zu sein, fühlt sich näher am Boden, an der Erde an und entspannt mich", meint die 20-Jährige.

    Aufgewachsen ist die am 28. Februar 1993 geborene Emmelie in Mariager im Norden Dänemarks. Laut eigener Aussage war ihr Großvater angeblich ein uneheliches Kind von König Edward VII.. Mittlerweile wohnt seine Nachfahrin in Kopenhagen, gegenüber der schwedischen Ausrichterstadt des heurigen Songcontests, Malmö, hatte sie es zum Auftritt mit ihrem Song "Only teardrops" also nicht weit.

    Und der Sieg der Dänin war strategisch durchaus weitsichtig vorbereitet. So machte die 20-Jährige bereits während des dänischen Vorentscheids von sich reden, als die zwei Landsknechttrommler hinter ihr in Uniformjacken der Waffen-SS auftraten. Man habe lediglich im Kostümfundus zugegriffen, ohne zu wissen, dass es sich um Kleidungsstücke für eine TV-Serie über den Zweiten Weltkrieg handelte, so die Begründung. "Wir sind erst nach dem dänischen Vorentscheid von einem deutschen Historiker darauf hingewiesen worden und waren total geschockt", entschuldigte sich de Forest gegenüber der Bild-Zeitung. Man habe die Jacken selbstredend gleich ausgetauscht. (APA, 19.5.2013)

    • Bild nicht mehr verfügbar
    Share if you care.