Auktion für Plätze am Tisch der kulinarischen Avantgarde

21. Mai 2013, 18:05
108 Postings

Am 30. Juni treffen sich 20 Koch-Topstars zum "Gelinaz!"-Happening im belgischen Gent - Sie interpretieren eine klassische Timbale aus Schweinsfüßen und Geflügel

Den 30. Juni sollten sich Zeitgenossen, die sich für ein Erlebnis der kulinaravantgardistischen Art auch einmal in den Flieger setzen, schon einmal dick anstreichen. Da wird das bereits vierte "Gelinaz!"-Happening steigen, diesmal im belgischen Gent.

Initiiert und in seinem fröhlichen Wahnsinn konzipiert wurde der Event vom frankoitalienischen Food-Journalisten Andrea Petrini, der auch "Cook It Raw" – der Standard berichtete – ins Leben gerufen hat.

Am 30. Juni also werden 20 Topstars der zeitgenössischen Küche, von René Redzepi über David Chang, Mauro Colagreco, Fulvio Pierangelini und Ben Shewry (Attica, Melbourne) bis zu Massimo Bottura sich in einer speziell für das Ereignis gebauten Küche zusammenfinden, um ein Essen zu befeuern, das "mindestens acht Stunden" dauern soll.

Jeder wird ein Gericht zubereiten – die Kreationen aber sollen alle eine Interpretation einer klassischen Timbale aus Schweinsfüßen und Geflügel darstellen, deren Rezeptur auf den "belgischen Escoffier" Philippe Edouard Cauderlier zurückgeht. Also kein Dîner im klassischen Sinn, mehr eine Performance auf höchstem gastronomischem Niveau.

Im Unterschied zu "Cook It Raw"  wird es Plätze für interessiertes Publikum geben – diese sind, siehe unten, zu verschiedenen Terminen im Internet zu ersteigern. Viel Glück! (Severin Corti, DER STANDARD, 19.5.2013)

Infos zu den Auktionen unter gelinaz.com/ghent.html

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Kreationen sollen alle eine Interpretation einer klassischen Timbale aus Schweinsfüßen und Geflügel darstellen.

Share if you care.