Doppelspitze soll Salzburg im Rennen halten

17. Mai 2013, 14:32
75 Postings

Wie beim Kantersieg in Wiener Neustadt werden Soriano und Alan gegen Innsbruck gemeinsam auflaufen

Salzburg/Innsbruck - Red Bull Salzburg legt einen Hoffnungsmarathon hin. Immer noch spekulieren die "Bullen" mit einer erfolgreichen Titelverteidigung - und müssen das als untadelige Profis natürlich auch. Damit dieser Gemütszustand das Wochenend überlebt, ist am Samstag in der drittletzten Runde gegen Wacker Innsbruck ein Sieg natürlich Pflicht.

"Wir wollen die restlichen drei Spiele erfolgreich gestalten. Gerade vor eigenem Publikum wollen wir ein gutes Spiel mit schönen Toren zeigen", sagt Trainer Roger Schmidt. Seine Mannschaft ist in dieser Saison das beste Heimteam der Liga, und derzeit überdies auch erfolgreichste des Frühjahrs. Seit 16 Meisterschaftspartien wurde nicht mehr verloren, zuletzt sechs Mal in Serie gewonnen.

Das 6:0 in Wiener Neustadt gibt zusätzlich ein gutes Gefühl. So wie am letzten Sonntag sollen Jonatan Soriano und Alan auch gegen die Innsbrucker gemeinsam stürmen. "Jeder, der dieses Match gesehen hat, kann sich vorstellen, dass wir wieder so spielen werden. Wir haben lange darauf hingearbeitet, dass wir mit zwei so torgefährlichen Spitzen spielen können", meint Schmidt.

Roland Kirchler sieht einem möglichen Angriffswirbel relativ gelassen entgegen. "Wir haben schon gegen die Austria bewiesen, dass wir mit einer Top-Mannschaft mithalten können. So wollen wir auch in Salzburg auftreten. Wir haben nichts zu verlieren und können nur überraschen", so der Wacker-Trainer. Ein Punkt fehlt dem Tabellenletzten derzeit ans rettende Ufer. (red/APA - 17.5. 2013)

Mögliche Aufstellungen und technische Daten:

Red Bull Salzburg - FC Wacker Innsbruck (Salzburg, Red-Bull-Arena, Samstag, 18.30 Uhr, SR Kever/SUI). Bisherige Saisonergebnisse: 4:0 (a), 2:0 (h), 3:2 (a), 3:0 (a/Cup-Viertelfinale)

Salzburg: Gustafsson - Schwegler, Sekagya/Schiemer, Rodnei, Svento - Kampl, Hierländer, Berisha, Mane - Alan, Soriano

Ersatz: Dähne - Klein, Dibon, Ulmer, Ilsanker, Leitgeb, Lazaro, Nielsen

Es fehlen: Walke, Hinteregger, Vorsah (alle verletzt bzw. rekonvaleszent)

Fraglich: Schiemer (rekonvaleszent)

Wacker: Safar - Bergmann, Siller, Dakovic, Löffler - Kofler - Wernitznig, Saurer, Hinterseer/Piesinger, Hauser - R. Wallner

Ersatz: Egger - Abraham, Schreter, Wörgetter, Merino, Perstaller

Es fehlen: Svejnoha, Schütz, Schilling (alle gesperrt)

Fraglich: Hinterseer (Magen-Darm-Probleme)

Share if you care.