Berufswunsch: Selbstständigkeit

17. Mai 2013, 17:06
31 Postings

Immer mehr WU-Absolventen gründen Unternehmen

Rund ein Drittel der Unternehmensgründungen werden von Akademikern unternommen, so die Zahlen der Wirtschaftskammer. Darunter sind auch immer mehr Absolventen der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) zu finden. Allein die Absolventen des Instituts für Entrepreneurship und Innovation haben in den vergangenen zehn Jahren 152 Unternehmen gegründet und damit 980 Arbeitsplätze geschaffen.

Der öffentliche Dienst steht bei den WU-Absolventen nicht sehr oft auf der beruflichen Wunschliste. Im Gegensatz zu anderen Hochschulabsolventen wollen nur 7,1 Prozent bei staatlichen Institutionen (ohne Hochschulen) zu arbeiten beginnen. Insgesamt wollen immerhin mehr als 14 Prozent der Studierenden ihre spätere Karriere bei einer staatlichen Organisation beginnen.

Nach Erhebungen des "Vienna Career Panel Project" (ViCaPP) strebt eine deutliche Mehrheit der WU-Absolventen eine Karriere in einer Organisation an, aber ein Viertel der Studierenden bekennt sich ausdrücklich dazu, selbstständig werden zu wollen.

Das WU ZBP Career Center (Zentrum für Berufsplanung) nennt als Hauptbereiche der Karrierewünsche von WU-Studierenden Marketing (21 Prozent), Finanz/Rechnungswesen (18 Prozent), Unternehmensberatung sowie Personal/Ausbildungswesen (je neun Prozent). (red, DER STANDARD, 18./19./20.5.2013)

Share if you care.