Frauenthal: Gnotec-Kauf fixiert

17. Mai 2013, 10:17
posten

Wien - Die an der Wiener Börse notierte Frauenthal Holding hat die Übernahme des schwedischen Kfz-Zulieferers Gnotec AB endgültig fixiert. Das Closing der Transaktion wurde abgeschlossen, teilte das Unternehmen Freitag früh in einer Aussendung mit. Wie bereits im März bekanntgegeben, lässt sich der heimische Mischkonzern die Übernahme rund 25 Mio. Euro kosten. Zusätzlich wurde für die Zeit von 2013 bis 2014 ein Earn out (erfolgsabhängig) von bis zu 7 Mio. Euro vereinbart. Gnotec AB erzielte im vergangenen Jahr mit 400 Mitarbeitern einen Umsatz von 80 Mio. Euro.

"Die aktuell niedrigen Bewertungen in der Automobilzuliefererbranche bieten günstige Kaufoptionen", so Frauenthal-Vorstand Martin Sailer. Deswegen würden laufend zusätzliche Akquisitionsmöglichkeiten geprüft. Gnotec AB wird in die Division Frauenthal Automotive eingegliedert.

Die geografisch gut gelegenen Niederlassungen in Schweden ermögliche den Ausbau von gemeinsamen Kundenkontakten, aber auch den Zugang zu neuen Automobilkunden, wie etwa Volvo Cars und Industriekunden, wird Frauenthal-Vorstand Hans-Peter Moser in der Mitteilung zitiert. Gnotec produziert Metallkomponenten - etwa Baugruppen, Press-, Stanz- und Schweißteile - für den Automobil- und Industriekundensektor. (APA, 17.5.2013)

Share if you care.