Apple gibt Einblick in Mac-Produktion in den USA

17. Mai 2013, 10:21
85 Postings

Unternehmen investiert 100 Millionen Dollar

Apple-CEO Tim Cook hat ein paar Details zur geplanten Mac-Produktion in den USA verraten. Gegenüber Politico sagte der Nachfolger von Steve Jobs, dass es sich dabei um ein neues Modell einer bereits existierenden Produkt-Familie handeln wird. Zuvor war spekuliert worden, dass es sich dabei um den Mac Mini handeln soll. 

Produktion in den USA

Die Komponenten sollen nicht einfach in Asien gefertigt und in den USA zusammengesetzt werden. Stattdessen sollen mehrere Teile in Arizona, Florida, Illinois, Kentucky und Texas produziert werden, so Cook. Dafür investiert das Unternehmen 100 Millionen US-Dollar. Mehr Details sind offiziell noch nicht bekannt. 

Cook vor den Senat geladen

Apples In- und Auslandsunternehmungen beschäftigen auch die US-Regierung. Am 21. Mai muss Cook in Washington Rede und Antwort zur Apples Barreserven außerhalb der USA stehen, für die das Unternehmen keine Steuern in den USA zahlt. (red, derStandard.at, 17.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Tim Cook verrät etwas mehr zur Mac-Produktion in den USA.

Share if you care.