Börsen in Fernost schließen klar im Plus

20. Mai 2013, 15:55
posten

Tokio/Hongkong/Shanghai - Die wichtigsten Börsen Asiens haben am Montag durch die Bank zugelegt. Vor allem die überraschend gute Stimmung der US-Verbraucher wirke hier nach. Am vergangenen Freitag war das von der Uni Michigan ermittelte Verbrauchervertrauen auf den höchsten Stand seit Juli 2007 gestiegen.

In Japan zog der Nikkei-225-Index den zweiten Tag in Folge an und schloss mit einem Plus von 1,47 Prozent auf 15.360,81 Punkten auf dem höchsten Stand seit Dezember 2007. Gestützt auf US-Daten vom Freitag gehörten Exportwerte zu den Favoriten. Aktien von Toyota und Sony, die beide stark in die USA exportieren, legten um knapp zwei und mehr als fünfeinhalb Prozent zu.

Der Stoxx Asia/Pacific 600, der die 600 größten Unternehmen der Börsen in Australien, Hongkong, Japan, Neuseeland und Singapur enthält, kletterte zuletzt um 1,22 Prozent auf 147,36 Punkte.

In China stützen die jüngsten Daten zum Immobilienmarkt vor allem die Aktien von Bauunternehmen. Der CSI 300 legte um 0,68 Prozent auf 2.609,61 Punkte zu. In Hongkong ging es für den Hang-Seng-Index um noch deutlichere 1,72 Prozent auf 23.480,69 Punkte aufwärts. Hier zogen die Aktien von China Resources Land, dem zweitgrößten Bauentwickler Chinas, um knapp vier Prozent an.  (APA, 20.5.2013)

Share if you care.