Android 4.3 und weißes Nexus 4 sollen am 10. Juni kommen

17. Mai 2013, 07:05
77 Postings

Google soll Vorstellung absichtlich verschoben haben

Manchmal kann es auch überraschend sein, wenn etwas nicht passiert: Obwohl es im Vorfeld klare Hinweise auf eine baldige Veröffentlichung von Android 4.3 gab, setzte es in der Eröffnungskeynote der Google I/O 2013 zu diesem Thema dann genau: nichts.

Update

Und doch sieht es nun so aus, als liege das zweite große Update für "Jelly Bean" in nicht mehr all zu großer Ferne. So will das Android-Blog AndroidAndMe am Rande der I/O das ebenfalls kolportierte - und in Bildern festgehaltene - weiße Nexus 4 in die Hände und weitere Informationen zugespielt bekommen haben. Demnach soll die neue Variante des aktuellen Google-Smartphones bereits ab dem 10. Juni im Play Store verfügbar und dabei gleich mit Android 4.3 ausgestattet sein.

Beabsichtigt

Die Verschiebung ist laut dieser Quelle eine bewusste Entscheidung von Google gewesen. Man habe demonstrieren wollen, dass Google mittlerweile zentrale Services von Android ohne große Firmware-Updates aktualisieren kann. Doch hätte man parallel Android 4.3 und die neue Version der Google Play Services vorgestellt, wären Letztere wohl untergegangen.

Abwarten

Offen bleibt, ob es sich beim weißen Nexus 4 "nur" um eine zusätzliche Farboption handelt, oder ob dieses mit einer neuen Hardwarerevision einhergeht, die zuletzt Runden in der Gerüchteküche machte. So hatten viele ein Update mit LTE-Support und größerem internen Speicherplatz erwartet. (Andreas Proschofsky, derStandard.at, 16.5.2013)

  • Artikelbild
    foto: androidandme
Share if you care.