Die Resultate des zweiten Semifinales von Malmö

    16. Mai 2013, 23:33
    posten

    Mit zehn weiteren Qualifizierten stehen die Teilnehmer des Finales des Song Contest am Samstag nun fest

    Malmö - Am Donnerstagabend fand in Malmö die zweite Vorausscheidung für das Finale des 58. Eurovision Song Contests statt.  Für die TV-Gala am Samstag, den 18. Mai, konnten sich weitere zehn Teilnehmernationen qualifizieren, sieben mussten ausscheiden.

    Qualifiziert für das Finale haben sich:

    • Armenien -  Dorians "Lonely Planet"
    • Aserbaidschan - Farid Mammadov "Hold Me"
    • Finnland -  Krista Siegfrids "Marry Me"
    • Georgien - Nodi Tatishvili & Sophie Gelovani "Waterfall"
    • Griechenland - Koza Mostra feat. Agathon Iakovidis  "Alcohol Is Free"
    • Island -  Eythor Ingi "Eg a Lif"
    • Malta - Gianluca "Tomorrow"
    • Norwegen - Margaret Berger "I Feed You My Love"
    • Rumänien - Cezar "It's My Life"
    • Ungarn - ByeAlex "Kedvesem (Zoohacker Remix)"

    Im zweiten Semifinale ausgeschieden sind:

    • Albanien - Adrian Lulgjuraj & Bledar Sejko  "Identitet"
    • Bulgarien - Elitsa Todorova, Stoyan "Samo Shampioni (Only Yankulov Champions)"
    • Israel - Moran Mazor "Rak Bishvilo"
    • Lettland - PeR "Here We Go"
    • Mazedonien - Esma & Lozano Pred "Da Se Razdeni"
    • San Marino - Valentina Monetta "Crisalide (Vola)"
    • Schweiz - Takasa "You And Me"

    Im ersten Semifinale hatten sich Belgien, Dänemark, Estland, Irland, Litauen, Republik Moldau, Niederlande, Russland, Ukraine und Weißrussland qualifiziert. Dazu sind im Finale die fünf großen Zahlerländer Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien sowie der Vorjahressieger Schweden vertreten.  (APA, 16.5.2013)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Kam weiter: Finnlands  Krista Siegfrids mit "Marry Me".

    Share if you care.