Grazer Kräuter- und Gemüsemeile: Ernten darf jeder

16. Mai 2013, 17:34
12 Postings

In 34 Holzbeeten wachsen im Zentrum der steirischen Landeshauptstadt Nutz- und Zierpflanzen

Graz - "Es ist ein ursprüngliches Bedürfnis der Leute, das wir befriedigen", sagt Anita Fuchs vom Duo Resanita, das heuer zum zweiten Mal die Annenstraße in eine Gemüse- und Kräutermeile verwandelt. In 34 gelben Holzbeeten wachsen bis September Nutzpflanzen wie Tomaten, Paprika, Chili, Gurken, Ribisel, Erdbeeren, Heilkräuter, aber auch Zierpflanzen wie Rosen und Schmetterlingsflieder.

Das Besondere: Jeder darf ernten. Erfahrungen mit Vandalismus haben Fuchs und Partnerin Resa Pernthaller nicht gemacht. "Leute sprechen uns durchwegs freundlich an, Junge wie Alte. Wenn man ihnen einen Salatkopf schenkt, sind sie richtig gerührt", so Fuchs.

Auf der anderen Seite des Kunsthauses, auf der Mariahilferstraße und dem Mariahilferplatz, betreiben die Niesenberger Gemeinschaftsgärten und Jugend am Werk Urban Gardening. (cms, DER STANDARD, 17.5.2013)

  • Ernten darf aus den gelben Kisten jeder.
    foto: pernthaller

    Ernten darf aus den gelben Kisten jeder.

Share if you care.