Android-Smartphones: Samsung macht 95 Prozent der Gewinne

16. Mai 2013, 13:25
19 Postings

Googles Betriebssystem mittlerweile auf fast drei Viertel aller neuen Geräte

Samsungs Übermacht im Smartphone-Segment ist kein Geheimnis. Mit unzähligen und teils marktspezifischen Modellen ist das koreanische Unternehmen enorm breit aufgestellt.

Samsung ist unumstrittener Profitkönig

Gemäß der letzten Gartner-Analyse vereint Samsung 23,6 Prozent Marktanteil im Smartphone-Segment auf sich. Reduziert man den Vergleich auf Telefone, die mit Android laufen, ist die Dominanz relativ gesehen noch einmal deutlich stärker.

Wie Strategy Analytics nun für das erste Quartal 2013 vorrechnet, fährt Samsung in diesem Segment 94,7 Prozent aller Profite ein. In Zahlen entspricht das 5,1 Milliarden Dollar. Dahinter folgt LG mit einem Anteil von 2,5 Prozent bzw. rund 100 Millionen Dollar. Den restlichen, knapp dreistelligen Millionenbetrag teilt der Rest des Marktes unter sich auf.

Android bei fast 75 Prozent Marktanteil

Samsung gehört auch zu jenen Herstellern, die einst auch gut im Geschäft mit klassischen Handys und Featurephones vertreten waren. Dieses Segment bricht aber zunehmend weg, zugunsten von Smartphones. Kunden in Schwellenländern greifen vermehrt zu billigen Android-Geräten. Das steigert auch den Marktanteil von Android, der, so Gartner, nunmehr 74,4 Prozent ausmachen soll.

Traditionelle Handysparte bricht weg

Während Samsung den Verlust in der "alten" Sparte mit seinen Android-Phones mehr als nur auffangen kann, ergeht es hier anderen Herstellern wesentlich schlechter, so das Wall Street Journal. Nokia verzeichnet zwar Zuwächse mit seinen Windows-Phones der "Lumia"-Reihe, der Einnahmenwegfall im Handygeschäft kann damit aktuell aber längst nicht kompensiert werden. Insgesamt werden Smartphones traditionelle Mobiltelefone heuer wohl im Gesamtliefervolumen erstmals überholen. (red, derStandard.at, 16.05.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Samsung dominiert den Bereich der Android-Smartphones nach Belieben.

Share if you care.