Erstmals Übertragung des Coronavirus von Patienten auf Klinikpersonal

16. Mai 2013, 10:39
posten

Seit September 2012 starben bereits 20 Menschen am neuen Coronavirus NCoV. In Saudi-Arabien ist das Virus erstmals von Patienten auf zwei Spitalsangestellte übertragen worden

Unter sechs am Dienstag diagnostizierten neuen Infektionen mit dem relativ jungen Coronavirus NCoV seien zwei Klinikangestellte, die mit infizierten Patienten in Kontakt gekommen seien, teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Mittwoch in Genf mit. Es habe zwar schon erkrankte Mitarbeiter aus dem Medizinbereich, etwa in Jordanien, gegeben, aber eine Übertragung von Patienten sei bisher nicht nachgewiesen worden.

Ähnlichkeit mit SARS

An dem hochgefährlichen Coronavirus NCoV, das Ähnlichkeit mit der vor zehn Jahren weltweit grassierenden Atemwegserkrankung SARS aufweist, starben nach WHO-Angaben seit September 2012 weltweit 20 Menschen. Besonders stark ist Saudi-Arabien betroffen. Dort erkrankten inzwischen 30 Menschen, 15 von ihnen starben. Auch in Frankreich, Deutschland, Großbritannien und Jordanien wurden Fälle von Erkrankungen gemeldet.

Das Virus NCoV wurde vor rund einem Jahr entdeckt. Es kann grippeähnliche Symptome auslösen, aber auch zu einer schweren Lungenentzündung führen. Anders als beim SARS-Virus führt der neue Erreger auch rasch zu Nierenversagen. Der genaue Übertragungsweg ist noch unklar. Bei der von China ausgehenden SARS-Epidemie im Jahr 2003 waren weltweit rund 8000 Menschen infiziert worden, etwa 800 von ihnen starben. (APA/red, derStandard.at, 16.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Coronavirus unter dem Elektronenmikroskop.

Share if you care.