Nepal: Bruchlandung eines Flugzeuges mit Touristen

16. Mai 2013, 08:38
posten

Alle 22 Personen an Bord wurden verletzt

Kathmandu - Ein Propellerflugzeug mit ausländischen Touristen an Bord ist am Donnerstag im Nordwesten Nepals bruchgelandet. Alle 22 Menschen, die sich in der Maschine befunden haben, seien verletzt worden, die drei Besatzungsmitglieder schwer.

Das Flugzeug sei von der Landebahn am Flughafen Jomsom im Hochgebirge in einen Fluss geschlittert, sagte ein Polizeisprecher. An Bord seien unter anderem acht japanische Urlauber gewesen. 

Ein Baby unter den Verletzten

Chandra Mohan Gauchan, der bei den Rettungsarbeiten am Flughafen Jomsom half, sagte: "Das Flugzeug rutschte von der Landebahn, als es zu landen versuchte, und stürzte dann in den Fluss Kali Gandaki." Den Helfern sei es gelungen, die 19 Passagiere - darunter ein Baby - und drei Besatzungsmitglieder lebend zu bergen. Die zweimotorige Maschine der staatlichen Nepal Airlines sei von der Touristen-Stadt Pokhara aus nach Jomsom geflogen.

Jomsom ist ein beliebter Ausgangspunkt für Trekking-Touren im Himalaya. In der Gegend liegt auch ein Tempel für hinduistische Pilger. Im Mai vergangenen Jahres war ein Propellerflugzeug beim Anflug auf den Flughafen Jomsom im Gebirge zerschellt. Damals starben 13 indische Passagiere und die beiden nepalesischen Piloten. In Nepal kommt es immer wieder zu tödlichen Flugunfällen. (AOA, 16.5.2013)

Share if you care.