Wien verlängert Gratis-Parken auf 15 Minuten

15. Mai 2013, 19:07
391 Postings

Änderung soll im September in Kraft treten, ARBÖ und ÖVP begrüßen Entscheidung

Wien - Der 15-Minuten-Parkschein ist offenbar beschlossene Sache zwischen Rot und Grün in Wien, berichtet der "Kurier". Schon Anfang Juni soll der neue Gratisparkschein im Gemeinderat beschlossen werden.

Nach dem üblichen Instanzenweg wird der violette Schein dann ab September ausgegeben. Statt zehn Minuten können Autofahrer dann in Kurzparkzonen 15 Minuten kostenlos parken.

Autofahrerclub erfreut

Der Wiener ARBÖ begrüßte die Ankündigung und wertete sie als erstes Entgegenkommen von Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) in der Parkproblematik. "Seit über einem Jahr fordern wir mehr Zeit für Kurzparker", sagte ARBÖ-Landesgeschäftsführer Günther Schweizer in einer Aussendung.

Die Dauer von zehn Minuten sei einfach zu kurz gewesen, um etwas erledigen zu können, etwa ein Rezept in der Apotheke einzulösen. "In 15 Minuten ist das nun problemlos möglich - die Autofahrerinnen und Autofahrer Wiens und aus dem Umland gewinnen so etwas an Qualität zurück", so Schweizer.

ÖVP wartet weiter

Die ÖVP begrüßte zwar die Entscheidung, fordert aber ein generelles Parkkonzept. "Die Bevölkerung wartet seit Ewigkeiten vergeblich auf den großen Wurf in der Verkehrspolitik", schrieb Gemeinderat Roman Stiftner in einer Aussendung. "Bürgermeister Häupl und Vizebürgermeisterin Vassilakou haben versprochen, dass es bis zum Sommer 2013 ein neues und besseres Modell der Parkraumbewirtschaftung für Wien geben wird." (APA/red, derStandard.at, 15./16.5.2013)

Share if you care.