Frau starb bei Zusammenstoß mit der Badner Bahn

15. Mai 2013, 17:52
42 Postings

Wurde an Übergang von Zug erfasst

Wien/Mödling - Auf der Strecke der Badner Bahn hat sich am Mittwochnachmittag an der Wiener Stadtgrenze ein tödlicher Unfall ereignet. Eine 72 Jahre alte Frau wurde an einem unbeschrankten Übergang von einem Zug erfasst, so die AG der Wiener Lokalbahnen in einer Aussendung. Für die Passantin kam jede Hilfe zu spät, sie erlag laut Wiener Berufsrettung an Ort und Stelle ihren schweren Verletzungen.

Ein Gleis kurzfristig gesperrt

Der Unfall passierte zwischen der Haltestelle Schönbrunner Allee und dem Bahnhof Vösendorf-Siebenhirten, laut einer Sprecherin der Lokalbahnen auf der Triesterstraße in Höhe der Konsumstraße in Wien-Liesing. Die Frau war zu Fuß unterwegs gewesen und ging von einem Wohngebiet in Richtung Bundesstraße, so die Sprecherin. Die Passantin dürfte den herannahenden Zug übersehen haben. Sie wurde trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung von der Garnitur erfasst.

Bei der Badner Bahn kam laut der Sprecherin es zu kurzen Verzögerungen. Ein Gleis wurde kurzfristig gesperrt. (APA, 15.5.2013)

Share if you care.