Philips Hue: Glühbirne zeigt neue Mails und Tweets an

  • Die Philips Hue kann mit dem iPhone gesteuert werden und Benachrichtigungen von Online-Diensten anzeigen.
    foto: apa

    Die Philips Hue kann mit dem iPhone gesteuert werden und Benachrichtigungen von Online-Diensten anzeigen.

Aktualisierte iOS-App bietet zudem neue Geofencing-Funktionen und Zeitsteuerung

Philips hat seine Hue-Lampen um neue Funktionen erweitert. Die über Smartphones-Apps steuerbare Glühbirne kann nun auch Benachrichtigungen aus verschiedenen Online-Diensten anzeigen. Zudem wurde die iOS-App aktualisiert.

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungsfunktion arbeitet mit dem Dienst IFTTT (If This Then That) zusammen. Nutzer können festlegen, dass sich die Lampe beispielsweise einschalten soll, wenn ein E-Mail von einem bestimmten Absender eingelangt ist. Laut Golem können die Lichtsignale auch bei Wettervorhersagen, Sportergebnissen, Facebook-Benachrichtigungen, Urzeit und Aktivierung des Belkin-Bewegungsmelders Wemo gesetzt werden

App-Update

Die iOS-App zur Steuerung der Philips-Lampe bietet in der neuen Version neue Geofencing-Funktionen und Zeitsteuerung. So kann die Hue beispielsweise aktiviert werden, wenn der Nutzer (mit iPhone oder iPad) die Wohnung betritt. Darüber hinaus kann die Lampe in bestimmten Zeitintervallen ein- und ausgeschaltet werden. (red, derStandard.at, 19.5.2013)

Share if you care