Steven Spielberg: Filmpiraterie wie das "Durchtrennen einer Pulsader"

15. Mai 2013, 13:42
141 Postings

Jury-Präsident von Cannes hofft auf Aufspüren der Täter

Der Star-Regisseur Steven Spielberg, der die Jury beim diesjährigen Filmfestival von Cannes leitet, hat eindringlich vor der Piraterie von Kinofilmen gewarnt. Dies sei wie "das Durchtrennen einer Pulsader", sagte der 66-Jährige am Mittwoch dem Radiosender Europe 1. "Es war immer einfach, nachts in den Projektionsraum zu gehen, wenn das Kino geschlossen ist, und eine illegale Kopie eines Films zu machen und sie im Ausland zu verkaufen", sagte Spielberg. Doch gehe es bei der Verfolgung der Täter voran. Es würden Spuren gefunden, wie ein Film illegal im Internet auftauchen könne.

"Der große Gatsby"

Das 66. Filmfestival wird im südfranzösischen Cannes am heutigen Mittwochabend eröffnet. Dann wird Baz Luhrmanns Literaturverfilmung "Der große Gatsby" mit Hollywood-Schauspieler Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle gezeigt. Im offiziellen Wettbewerb konkurrieren 20 Streifen um die Goldene Palme für den besten Film. Das Filmfest geht am 26. Mai mit der Preisverleihung zu Ende. (APA, 15.5. 2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.