Allergieanfall: Bon Jovi beendet ersten Europa-Gig vorzeitig

15. Mai 2013, 13:48
23 Postings

Jon Bon Jovi kämpfte bei Tournee-Auftakt in Sofia mit Stimmproblemen - Wien-Konzert am Freitag in der Krieau

Sofia/Wien - Die US-Rockband Bon Jovi musste am gestrigen Dienstag aufgrund eines Allergieanfalls des Sängers Jon Bon Jovi ihr erstes Konzert der Europatour in der bulgarischen Hauptstadt Sofia vorzeitig beenden, wie lokale Medien am Mittwoch berichten. Vor dem vollen Nationalstadium habe sich Jon Bon Jovi (51) entschuldigt, dass er schwer atme und verließ die Bühne, deren Dekoration, die wie die Vorderseite eines Retroautos aussieht, der bulgarischen Hauptstadt zu Ehren "Sofia" getauft wurde. Am Freitag gastieren Bon Jovi mit ihrer aktuellen "Because We Can"-Tour in der Wiener Krieau.

Trotz des Allergieanfalls konnte der Sänger mit hörbar heiserer Stimme das Konzert mit "Wanted Dead or Alive" beenden, schreibt die bulgarische Tageszeitung "Dnevnik" in einer Reportage über das erste Bulgarien-Konzert der Rockgruppe aus New Jersey. Zuvor habe Jon Bon Jovi erklärt, dass er sich freue, wieder vor europäischem Publikum zu stehen.

Nach dem Auftakt mit Songs wie "That's What The Water Made Me", "You Give Love A Bad Name" oder "It's My Life" bekam Jon Bon Jovi beim Hit "Runaway" Stimmprobleme, konnte das Lied aber beenden. In Folge habe er Keyboarder David Brian den Song "In These Arms" allein singen lassen. (APA, 15.5.2013)

Share if you care.