Urban und laut: Das Primavera Sound in Barcelona

Ansichtssache20. Mai 2013, 18:21
9 Postings

Die meisten großen Musikfestivals werden in der Peripherie veranstaltet, dort, wo es viel Platz gibt für Menschen, Bühnen und Zelte. Nicht so das Primavera Sound, das seit zwölf Jahren mitten in Barcelona stattfindet. Seit 2001 wuchs das damals noch kleine Festival vom Geheimtipp mit 19 Bands und rund 8000 Besuchern zu einer der richtig großen Open-Air-Musikveranstaltungen in Europa an, mit 255 Acts und fast 150.000 Gästen im letzten Jahr.

Neben großen Namen und Zugpferden wartet das Primavera Sound nach wie vor mit noch wenig bekannten Underground-Bands auf. Von 22. bis 26. Mai wird der am Meer gelegene Parc del Fòrum in Barcelona zum Festival-Gelände, bevölkert von Musikbegeisterten aus Spanien und weit her. derStandard.at präsentiert hier eine ganz kleine Auswahl interessanter Festival-Acts. Eine vollständige Liste aller am Primavera Sound auftretenden Bands gibt es auf der Festival-Website.

Bild 1 von 9
foto: primavera sound / linda brownlee

Viel Zeit ist vergangen, seitdem Blur mit ihrer Single "Song 2" auch in Österreich sämtliche Indie-Clubs beschallten und sich Britpop-Fans entscheiden mussten, ob sie Anhänger von Blur, Oasis oder Pulp sein möchten. Nachdem die Band einige Zeit getrennte Wege ging, veröffentlichte sie 2012 mit "Blur 21: The Box" eine umfassende Sammlung aus Musik und Tonmaterial der gesamten Bandgeschichte.

weiter ›
Share if you care.