Niki Lauda hat weiterhin nichts zu verschenken

15. Mai 2013, 11:38
13 Postings

Neuer TV-Spot von Lowe GGK für die günstigen Kredite der ING-DiBa

Wien - Niki Lauda zeigt im mittlerweile zehnten TV-Spot für die ING-DiBa seinen Zugang zum Thema Finanzen.

Zum Inhalt: Auf Geschäftsreise - begleitet von einem Geschäftsfreund, der ihm ständig Wirtschaftsfakten unterbreitet - holt Lauda seinen Mietwagen ab. Freilich hat er nicht die teure benzinschluckende Limousine, sondern einen kleinen, ökonomischen Stadtflitzer ausgewählt. Er hat ja auch nichts zu verschenken. Regie führte Stefan Ruzowitzky.

Medial unterstützt wird die TV-Kampagne im Out of Home Bereich mit Rolling Boards und Citylights, Print und Online-Werbemitteln. (red, derStandard.at, 15.5.2013)

Credits
Auftraggeber: ING-DiBa Direktbank Austria, Waltraud Niemann, Doris Riedl | Agentur: Lowe GGK Werbeagentur | Geschäftsführung: Rudi Kobza, Michael Kapfer | Executive Creative Director: Dieter Pivrnec | Beratung: Michael Kapfer, Uschi Reisinger | CD: Dieter Pivrnec, Eva Sommeregger, Marcus Hartmann | Konzept: Dieter Pivrnec, Eva Sommeregger, Marcus Hartmann | Text: Eva Sommeregger | AD: Marcus Hartmann | Grafik: Daniela Sobitschka | Filmproduktion: PPM Filmproductions | Regie: Stefan Ruzowitzky 

Share if you care.